16. Türchen

16. Türchen

Ihr seht ganz richtig: Zum Dritten Advent haben wir für euch gleich zwei x drei  Bücher – und die haben es in sich! Zwei Bildbände, zwei Romane und zwei x Nele Heyse. Lyrik und Erzählungen. Geschnürt haben wir dieses fantastische Buchpaket gemeinsam mit dem Mitteldeutschen Verlag.

Sechs mal Spaß am Buch – registrier´ dich hier und versuch ´gleich dein Glück!

***

Worum geht es in  der „Knetografie“ von Karlotta Knetowski?

Die Berliner Künstlerin Karlotta Knetkowski hatte sie alle vor der Kamera. Ob David Bowie, Helmut und Loki Schmidt, Nina Hagen, Morrissey oder Jérôme Boateng – ja sogar Marlene Dietrich und Albert Einstein!
Zu verdanken hat sie das ihrem Talent zum Modellieren. Denn es handelt sich bei den Abgelichteten um Knetfiguren, die sie liebevoll formt und anschließend fotografisch in Szene setzt.

***

Worum geht es in „Die Welt der verlassenen Orte“?

Eine Reise an die verlorensten Orte der Welt
A journey to the most amazing lost places of the world
Dieser Band versammelt einige der ergreifendsten Szenerien verlassener Orte der Welt. Die Aufnahmen von renommierten Fotografen zeigen, wie der Verfall Besitz ergreift von Gebäuden, ja ganzen Städten, hat der Mensch sich erst einmal von ihnen losgesagt. Bodie etwa, eine berühmte Goldgräbersiedlung im Wilden Westen, heute nurmehr durchstreift von Wind und Staub. Oder die Diamantenstadt Kolmannskuppe in Namibia, hier fühlt sich der Betrachter am Ende der Welt. Die spannenden Geschichten hinter den Bildern der Orte erzählt der Autor Peter Traub.

***

Worum geht es Nele Heyse, „Zeit ist eine Kugel“?

Kurz: Um Haarisse in der Haut und Haarrisse im Leben. In ihrer Lyrik-Sammlung schlägt die Schauspielerin Nele Heyse, einen weiten Bogen über die Jahrzehnte: vom Erwachen der Liebe über deren Währen über die Epoche hinaus zeichnet sich damit die Spur so intensiven Lebens wie Erlebens ab, das mitreißend und empathisch ist.

***

Worum geht es in Alexander Suckel „Lipatti“?

In seinem herrlich-dunklen zweiten Roman nach »Inquietudo«, dem Erstling von 2017, ist der Musiker, Schriftsteller, Kenner der Welt- und Menschenorte Alexander Suckel geradezu Ungeheuerlichem, auf der Spur. Zwischen Wittenberg in der mitteldeutschen Provinz bis zur Weltstadt im Schatten des Vesuvs, Neapel; von den vierziger Jahren des letztvergangenen Jahrhunderts bis in die unmittelbare Gegenwart spannt sich der Plot dieses Buchs.

***

Worum geht es in Nancy Aris, „Dattans Erbe“?

»Wenn Sie es nicht finden, wer dann?« Mit diesen Worten macht sich die Historikerin Anna Stehr auf nach Wladiwostok. Sie soll das Tagebuch von Adolph Dattan finden. Er hatte dort das Kaufhaus Kunst & Albers aufgebaut, noch bevor es in Europa Kaufhäuser gab. Sein kometenhafter Aufstieg endet mit dem Ersten Weltkrieg. Ins Räderwerk der Weltpolitik geraten, kehrt er aus der Verbannung als gebrochener Mann nach Naumburg zurück. Ein Jahrhundert später hofft sein Enkel, im Tagebuch die Gründe für die Verbannung zu finden. Anna Stehr geht für ihn auf Spurensuche, doch ihre Reise ist heikel. Doch was sie am Ende finden wird, ist spektakulär.

***

Worum geht es in Nele Heyse „Hunderteins EinSatzgeschichten“?

Geschichten für Eilige. Kleine Tragödien, leises Sterben, hungriges Lieben. Hundertundeinmal das ganze Leben wie es ist: absurd, dramatisch, tragisch, grotesk. Nele Heyse erzählt es in jeweils nur einem Satz. Und dieser ist mal wie ein Beil, ein Geigenbogen oder ein Furzkissen.

***

Mach mit und gewinne!

Knetografie (Bildband):  Karlotta Knetkowski, Berlin Knetografie. Bildband, Erschienen: März 2015, 80 S., Br.,  ISBN 978-3-95462-463-8

Die Welt der verlassenen Orte (Bildband):  Urbex-Fotografie/Urban Exploration Photography. Mit Texten von Peter Traub. Bildband, deutsch/englisch. Erschienen: September 2014, 240 S.,
ISBN 978-3-95462-031-9

Nele Heyse, Zeit ist eine Kugel. Mit einem Vorwort von Christoph Hein. Gedichte. Erschienen: April 2016, 88 S., geb.,
ISBN 978-3-95462-670-0

Alexander Suckel, Lipatti, Erschienen: November 2018, 192 S., Br.,
ISBN 978-3-96311-144-0

Nancy Aris, Dattans Erbe, Roman. Erschienen: März 2016, 316 S.,
ISBN 978-3-95462-621-2

Nele Heyse, Hunderteins EinSatzgeschichten. Erzählungen, erschienen: September 2017, 144 S., Br.,  ISBN 978-3-95462-910-7

***

Eine tolle Adventszeit wünschen dir das litnity Team und

 

Dieses Gewinnspiel ist beendet.

Teilnahmebedingungen:

Vom 1.12. bis 24.12.2018 öffnet sich jeden Tag ein Türchen des litnity-Adventskalenders und der Tagesgewinn wird sichtbar. An jedem dieser Tage hast du von 00:01 Uhr bis 23:59 Uhr die Möglichkeit, deinen Namen in den Lostopf zu werfen: Einfach auf das Türchen klicken, deinen Vor- und Nachnamen sowie deine E-Mail-Adresse eintragen und abschicken! Die GewinnerInnen werden per Zufall ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail.
Deine Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet. Solltest du nicht den Newsletter abonniert haben, werden deine Daten anschließend sofort gelöscht! Du erhältst von uns keine Werbung, und wir geben deine Adresse auch nicht an Dritte weiter. Wir wünschen allen viel Glück!