17. Türchen

Siebzehntes Türchen

Wo bin ich und wo gehöre ich hin? Wo öffnen sich welche Abgründe? Mit den beiden Romanen „Der Platz an der Sonne“ und „Der Wilde“ aus dem Klett-Cotta Verlag suchen wir nach Antworten in zwei ganz unterschiedlichen fiktiven Welten. Ein Protagonist will die Flucht ergreifen und nach Afrika aufbrechen, der andere sucht Auswege aus einem Leben voller Hass und Rache in Mexico City. Nicht unbedingt besinnliche Lektüre für fröhliche Feiertage, aber für gleich danach! Viel Spaß beim Mitmachen!

***

Worum geht es in Christian Torkler,  Der Platz an der Sonne?

Berlin, 1978: Die Hauptstadt der Neuen Preußischen Republik liegt in Trümmern, die Kinder klauen Kohlen und in der Politik geben sich die Halunken die Klinke in die Hand. In dieser Welt entfaltet sich die faszinierende Lebensgeschichte von Josua Brenner – ein wagemutiger Tausendsassa, der sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Doch als ihn die Ereignisse überrollen, wird der Gedanke an eine Flucht ins reiche Afrika plötzlich real. Der andere muss in Mexico City Auswege aus einem Leben voller Mord, Hass und Rache suchen. Nicht unbedingt Lektüre für fröhliche Feiertage, aber vielleicht hast du die Romane schon davor in der Post! Viel Spaß beim Mitmachen!

***

Stimme zum Buch

»Nicht wer wir sind, entscheidet über unseren Platz in der Welt, sondern wo wir geboren werden: Christian Torkler hat den Roman der Stunde geschrieben.
Ein literarisches Ereignis.« Juli Zeh

***

Worum geht es in Guillermo Arriaga „Der Wilde?

Juan Guillermo kennt Mexiko-City besser als jeder andere. Mit seinen Freunden streift er durch sein Viertel, gewinnt Mutproben über den Dächern der Stadt und hält die Direktorin der Schule auf Trab. Sein großes Idol dieser unbeschwerten Tage ist sein großer Bruder Carlos. Ein belesener und geschäftstüchtiger junger Mann, der für Juan unantastbar zu sein scheint. Dann wird Carlos ermordet und Juan muss sich der grausamen Frage stellen, ob er seinen Tod hätte verhindern können. Er sinnt auf Rache, doch erst die Schicksalsgemeinschaft mit der schönen Chelo und einem gefährlichen Wolf zeigt ihm einen Weg aus dem Strudel von Verzweiflung und Gewalt.

***

Stimme zum Buch

Juan Guillermos aufregendes und raues Leben spielt sich über den Dächern von Mexiko-City ab. Als sein Bruder stirbt, stürzt auch Juan in einen tiefen Abgrund. Guillermo Arriaga schreibt die epische Geschichte von Schuld und Rache neu – in einer Welt, in der der Tod kein Fremder ist.

***

Mach mit und gewinne!

Christian Torkler, Der Platz an der Sonne, 592 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, ISBN: 978-3-608-96290-1

Guillermo Arriaga, Der Wilde, Aus dem Spanischen von Matthias Strobel
(Orig.: El Salvaje), 746 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-608-96177-5

***

Eine tolle Adventszeit wünschen dir das litnity Team und

 

***

Dieses Gewinnspiel ist beendet.

Teilnahmebedingungen:

Vom 1.12. bis 24.12.2018 öffnet sich jeden Tag ein Türchen des litnity-Adventskalenders und der Tagesgewinn wird sichtbar. An jedem dieser Tage hast du von 00:01 Uhr bis 23:59 Uhr die Möglichkeit, deinen Namen in den Lostopf zu werfen: Einfach auf das Türchen klicken, deinen Vor- und Nachnamen sowie deine E-Mail-Adresse eintragen und abschicken! Die GewinnerInnen werden per Zufall ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail.
Deine Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet. Solltest du nicht den Newsletter abonniert haben, werden deine Daten anschließend sofort gelöscht! Du erhältst von uns keine Werbung, und wir geben deine Adresse auch nicht an Dritte weiter. Wir wünschen allen viel Glück!