23. Türchen

Ihr seid dran

Die würden wir am liebsten selbst behalten! Aber sei es drum: So kurz vor Weihnachten verschenken wir auch dieses wundervolle Buchpaket aus dem mairisch Verlag. Darunter sogar ein Buch, das erst im Februar offiziell erscheint. Um das zu bekommen, müsst ihr etwas tun: Wir wünschen uns Likes und Follower auf allen Kanälen:  litnity auf FB und auf Instagram  und auf Twitter.

***

Worum geht es in  Stevan Paul,  „Der grosse Glander“?

Der junge Künstler Gustav Glander wird im New York der 1990er-Jahre zum Star der Eat-Art-Bewegung. Seine kulinarisch geprägten Aktionen treffen den Nerv der Zeit, Kritiker und Sammler stürzen sich auf die Werke des schweigsamen Deutschen. Doch Glander kommt mit em Erfolg nicht zurecht. Er verschwindet. Spurlos. Zwölf Jahre später in Hamburg.  In einem Restaurant sitzt der bekannte Kunstkritiker Gerd Möninghaus. Dem kommt einer der anderen Gäste seltsam bekannt vor. War das etwa Glander? Als kurze Zeit später bislang unbekannte Skizzen des verschollenen Künstlers in der Redaktion auftauchen, beginnt der engagierte Journalist zu recherchieren.

***

Worum geht es in Stevan Paul (Hg.), „Die Philosophie des Kochens“?

Für viele Menschen gehört Kochen zur täglichen Routine. Wir kochen für uns und unsere Familie, für Freunde und Kollegen, und freuen uns über ein gelungenes Gericht. Oft muss es schnell gehen, mal wird es aber auch ein Festessen, das alle unsere Sinne anspricht. In genau diesem Moment wird uns bewusst, dass Kochen mehr vermag, als einfach nur satt zu machen. Achtzehn Autor*innen schreiben über diesen besonderen Moment und definieren dabei ihre Philosophie des Kochens. Ein Buch für alle, die gerne kochen und mehr über ihre Leidenschaft erfahren wollen.

***

Worum geht es in Finn-Ole Heinrich & Rán Flygenring, „Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes“?

»Du bist noch nicht hier gewesen, Krümelchen. Du weißt nicht, was das heißt: Wald. Du weißt nichts, aber ich werde dir alles zeigen.«
Es gibt Dinge im Leben, auf die kann man sich nicht vorbereiten. Vater werden ist so etwas. Was braucht es, um eine guter Vater sein zu können? Wo lernt man das, Vatersein?
Diese Fragen stellt sich auch der natürlich restlos fiktionale Erzähler in »Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes«. Um Antworten zu finden, macht er sich eines Nachts, Hals über Kopf und ohne seinen Liebsten Bescheid zu geben, auf den Weg in einen riesigen, mythischen Wald. In diesem soll der sagenumwobene »Reuber« leben. Ihn, den keiner kennt und den seit Jahren niemand mehr gesehen hat, will er ausfindig machen und von ihm lernen. Bei ihm will er die vielleicht wichtigste Ausbildung absolvieren – nicht im Leuteausrauben natürlich, sondern darin, wie man ein Vater wird, der sein Kind in jeder Lebenslage zu beschützen weiß…
Was sie voneinander lernen können, hat ganz viel mit Mut zu tun…

***

Mach mit und gewinne!

Finn-Ole Heinrich & Rán Flygenring, Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes. Reuberroman, 184 Seiten, ISBN 978-3-938539-51-4

Stevan Paul (Hg.), Die Philosophie des Kochens. ET Februar 2019, Sachbuch, 240 Seiten, ISBN 978-3-938539-49-1

Stevan Paul, Der große Glander, ET 01.09.2016288 Seiten, ISBN 978-3-938539-40-8

 

***

Eine tolle Adventszeit wünschen dir das litnity Team und der

 

Dieses Gewinnspiel ist beendet.

Teilnahmebedingungen:

Vom 1.12. bis 24.12.2018 öffnet sich jeden Tag ein Türchen des litnity-Adventskalenders und der Tagesgewinn wird sichtbar. An jedem dieser Tage hast du von 00:01 Uhr bis 23:59 Uhr die Möglichkeit, deinen Namen in den Lostopf zu werfen: Einfach auf das Türchen klicken, deinen Vor- und Nachnamen sowie deine E-Mail-Adresse eintragen und abschicken! Die GewinnerInnen werden per Zufall ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail.
Deine Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet. Solltest du nicht den Newsletter abonniert haben, werden deine Daten anschließend sofort gelöscht! Du erhältst von uns keine Werbung, und wir geben deine Adresse auch nicht an Dritte weiter. Wir wünschen allen viel Glück!