Achtes Türchen

Zweiter Advent

Martine Lombard und Annette Wassermann

Es wird Zeit, sich auf Familie und Weihnachten einzustimmen. Das gelingt hervorragend mit „Wir schenken uns nichts“, dem Debütroman von Martine Lombard. Ihr Roman zeigt, dass Vergangenheit Familie schon ziemlich einholen kann…

Noch mehr Überraschungen gibt es in den von Annette Wassermann zusammengefügten Geschichten über französische Weihnachten. Kindheitserinnerungen, Traditionen und natürlich  Festessen sind ihre Themen. Wir sagen ja, wir stimmen euch langsam ein….

***

Worum geht es in Martine Lombard „Wir schenken uns nichts“?

»Wenn sich eine Tür schließt …«

Johanna hat alles im Griff. Eigentlich. Erfolgreich im Beruf – fernab ihrer Heimatstadt Dresden – scheinen ihr die Türen offen zu stehen, zudem ist sie glücklich verheiratet mit einem Mann, der sie anscheinend perfekt ergänzt. Doch als Johanna erfährt, dass ihre jüngere Schwester Alma nun mit ihrem Jugendfreund Felix zusammen ist und ihr in der DDR absolviertes Kunststudium auf Schiebung beruhte, gerät ihr Leben nach und nach aus den Fugen. Beherrscht von Eifersucht, Missgunst, Partnerproblemen, Verzweiflung und Angst verausgabt sie sich beruflich wie privat an der falschen Front.

Martine Lombard erzählt von Geschlechterkampf und weiblicher Konkurrenz in einer männer-dominierten Arbeitswelt, von der Macht der Familienbande und davon, wie die Vergangenheit die Gegenwart bestimmt.

***

Worum geht es in „Französische Weihnachten“?

Geschichten von magischen Geschenken und geplatzten Überraschungen, von Familienzwist und Ehedramen, von ausufernden »dîners en famille«, nachtaktiven bretonischen Weihnachtsfeen und den legendären dreizehn Weihnachtsdesserts aus der Provence!

»Joyeux noël«! Die Erwartungen an Weihnachten und das Konfliktpotenzial dieser Festtage sind hoch. Auch in Frankreich. Heiligabend (»réveillon«) ist zunächst ein ganz normaler Werktag. Das Fest beginnt in den Abendstunden, der Baum (»sapin de noël«) aber steht meist schon eine Woche vorher geschmückt im Wohnzimmer.

Höhepunkt des Weihnachtsfestes ist in Frankreich – wie könnte es anders sein? – das Festessen. Geschenke gibt es erst nach einer langen und unveränderlichen Menüfolge, wenn der Weihnachtsmann (»père noël«) sie durch den Kamin geliefert hat.

Meist kommt die ganze Großfamilie zusammen, und dann entsteht Wärme durch Reibung. Frische Enttäuschungen liegen mit alten Kindheitserinnerungen gemeinsam unterm Baum; Champagner und Wein tun das ihre, und manch einer in Frankreich ist froh, dass der 26.12. kein Feiertag ist …

Mit Texten von Olivier Adam, Colette, Marie Darrieussecq, Michel Houellebecq, Marcel Pagnol, Leïla Slimani, Michel Tournier, Tanguy Viel und vielen anderen.

***

Mach mit und gewinne!

Martine Lombard, Wir schenken uns nichts, Roman, 304 Seiten, ISBN 978-3-96311-126-6, erschienen: Mai 2019

Französische Weihnachten. Herausgegeben von Annette Wassermann, SALTO [247], 2019, 144 Seiten, ISBN 978-3-8031-1346-7

Dieses Gewinnspiel ist beendet.

Eine tolle Adventszeit wünschen dir das litnity Team und

und

Teilnahmebedingungen:

Vom 1.12. bis 24.12.2019 öffnet sich jeden Tag ein Türchen unseres Literarischen Adventskalenders und der Buchgewinn des Tages wird sichtbar. An jedem dieser Tage hast du von 00:01 Uhr bis 23:59 Uhr die Möglichkeit, deinen Namen in den Lostopf zu werfen: Einfach auf das Türchen klicken, deinen Vor- und Nachnamen sowie deine E-Mail-Adresse eintragen und abschicken! Es gilt der protokollierte Zeitpunkt des E-Mail-Eingangs. Teilnehmen darf jede/r, der Bücher mag. Die GewinnerInnen werden per Zufall ausgelost. Wir benachrichtigen die GewinnerInnen per E-Mail. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel willigst du in die Erhebung und Verwendung deiner E-Mail-Adresse ein. Wir verwenden deine personenbezogenen Daten nur im Rahmen des Gewinnspiels und um dich im Falle eines Gewinns zu benachrichtigen. Solltest du unseren Newsletter nicht abonniert haben, werden deine Daten nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht. Du erhältst von uns keine Werbung. Wir geben deine Adresse auch nicht an Dritte weiter. Du kannst deine Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen. Wir wünschen allen viel Glück!

PS: Um dich bei litnity zu registrieren, klick einfach oben rechts auf „anmelden“. Wir freuen uns auf dich!