Fünftes Türchen

Zwei Romane und eine Erzählungssammlung über Männer

Heute wird es bunt: Im Buchpaket gibt es den Gewinner des Österreichischen Buchpreises Debüts 2018 Marie Gamillscheg: „Alles was glänzt“. Das Romandebüt erzählt von einer Schicksalsgemeinschaft und vom Glanz des Untergangs wie des Neubeginns. In „Die Heimkehrer“ bringt uns Sana Krasikov eine fesselnde Familiengeschichte näher, die auch ein Stück Weltgeschichte einfängt. In seinen Erzählungen „Männer, die sich schlecht benehmen“ schildert Joshua Ferris Grübler, Neurotiker, hochintelligente und sensible Männer. Seine Stories beleuchten die absurden Seiten des Alltags. Teils komisch, teils tragisch.  Versucht euer Glück am heutigen Tag 5 und sichert euch dieses anspruchsvolle Paket aus dem Hause Luchterhand.

***

            Worum geht es in Marie Gamillscheg: „Alles was glänzt“?                              

Tief in den Stollen des alten Bergwerks tut sich was – und alle im Dorf können es spüren. Die Wirtin Susa zum Beispiel, wenn sie im „Espresso“ nachts die Pumpen von den Ketchup-Eimern schraubt. Oder der alte Wenisch, ihr letzter Stammgast. Sogar der Bürgermeister, wenn er nicht gerade auf Kur ist. Zuallererst aber hat es der schweigsame Martin gespürt, bis er dann eines Morgens die Kontrolle über sein Auto verliert. Es ist, als würde der Berg zittern, als könne er jeden Augenblick in sich zusammenbrechen. Für die junge Teresa und den Neuankömmling Merih ist die Sache klar: Sie will sich endlich absetzen aus dem maroden Ort, er hingegen sucht einen Neuanfang – ausgerechnet hier.

Stimme zum Buch

»Zu Recht gilt Gamillscheg als eine der aufregendsten jungen Stimmen der deutschsprachigen Literatur.« Britta Schmeis (SPIEGEL ONLINE).

***

Worum geht es in Sana Krasikov „Die Heimkehrer“?

Die junge Florence Fein beschließt in den 1930ern, der Großen Depression in Amerika den Rücken zu kehren und nach Moskau zu gehen. Sie hofft dort nicht nur Unabhängigkeit und Freiheit zu finden, sondern auch eine bessere Welt mit aufbauen zu können. Die Aufbruchstimmung begeistert das Mädchen aus Brooklyn. Doch schon bald muss sie erfahren, was es heißt, in einem totalitären Staat zu leben. Erst Jahrzehnte später entdeckt ihr Sohn Julian in inzwischen freigegebenen KGB-Akten die Wahrheit über seine Mutter; da lebt er bereits in den USA und ist nach Moskau gereist, um seinen Sohn Lenny, Florences Enkel, nach Hause zu holen.

Stimme zum Buch

»In einer wunderbar klaren Sprache verfasst, die den Leser von der ersten Seite an auf leichte Weise gefangen nimmt.« Brigitte Woman.

***

Worum geht es in Joshua Ferris: „Männer, die sich schlecht benehmen“?
Ein Pärchen bereitet sich auf die Dinnerparty mit einem anderen Pärchen vor, indem es über den zu erwartenden langweiligen Abend lästert. Dummerweise bleiben die Gäste aus  und die beiden werden unangenehm auf sich selbst zurückgeworfen. Ein Mann heuert einen Arbeiter für die Räumung seines Lagers an und lässt sich durch dessen Wortkargheit derart in Rage bringen, dass er ihn am liebsten tot sähe. Ein pensionierter Witwer in Florida erhält zum Geburtstag den Besuch einer Prostuituierten, den er nicht so recht verkraftet, ein hoffnungsvoller Fernsehautor verdirbt sich auf einer angesagten Hollywoodparty auch noch die letzten Chancen …

Stimme zum Buch

»Joshua Ferris transferiert den Hang zum Aufgekratzten in einen Tonfall, der dem stillen Leser entgegenkommt und dennoch sein Tempo hält – ein erstaunliches Kunststück.«

***

Mach mit und gewinne!

Sana Krasikov „Die Heimkehrer“. Aus dem Amerikanischen von Silvia Morawetz.. Originaltitel: The Patriots. Hardcover mit Schutzumschlag. ET  23. April 2018, 800 Seiten,  ISBN: 978-3-630-87308-4

Marie Gamillscheg: „Alles was glänzt“.  Hardcover mit Schutzumschlag, ET am 19. März 2018, 224 Seiten,  ISBN: 978-3-630-87561-3.

Joshua Ferris: „Männer, die sich schlecht benehmen“ Aus dem Amerikanischen von Marcus Ingendaay, Hardcover mit Schutzumschlag,ET am  01. Oktober 2018, 288 Seiten, ISBN: 978-3-630-87560-6

Das Gewinnspiel ist beendet.

Eine tolle Adventszeit wünschen dir das litnity Team und

 



Teilnahmebedingungen:

Vom 1.12. bis 24.12.2018 öffnet sich jeden Tag ein Türchen des litnity-Adventskalenders und der Tagesgewinn wird sichtbar. An jedem dieser Tage hast du von 00:01 Uhr bis 23:59 Uhr die Möglichkeit, deinen Namen in den Lostopf zu werfen: Einfach auf das Türchen klicken, deinen Vor- und Nachnamen sowie deine E-Mail-Adresse eintragen und abschicken! Die GewinnerInnen werden per Zufall ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail.
Deine Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet. Solltest du nicht den Newsletter abonniert haben, werden deine Daten anschließend sofort gelöscht! Du erhältst von uns keine Werbung, und wir geben deine Adresse auch nicht an Dritte weiter. Wir wünschen allen viel Glück!