beautiful leaves

Hallo! Wer bist du denn?

Ich heiße Jasmin und betreibe seit einigen Monaten den Bücherblog LEAF AND LITERATURE. Ich lese gern und viel fiktionale Literatur in deutscher und englischer Sprache, wobei ich mit besonderer Begeisterung zu Familien- und Gesellschaftsromanen sowie Abenteuer- und Reiseromanen greife. Auch autobiografisches Schreiben interessiert mich immer mehr und Kinderbücher lese ich, seit ich selbst Mama geworden bin wieder mit allergrößter Freude.
Auch beruflich darf ich mich täglich mit Büchern befassen. Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin an einer Universität, unterrichte Seminare zu amerikanischer Literatur und arbeite an meiner Doktorarbeit im Bereich der Literatur- und Kulturwissenschaft Nordamerikas.

litnity: Du schreibst in deinem Blog unter „About me“: „I read, write, think and dream both in German and in English“; wie kam es dazu?
Jasmin: Ich habe schon früh begonnen, englischsprachige Bücher zu lesen und zuhause vor dem Radio Songtexte zu übersetzen. Während der Schulzeit habe ich dann eine Zeit in den USA verbracht, später teilweise dort studiert und bin viel gereist. Mittlerweile habe ich glücklicherweise sowohl privat als auch beruflich ständig die Möglichkeit, die englische Sprache zu hören, zu lesen und selbst zu sprechen.

litnity: Wie bist du zum ersten Mal mit amerikanischer Literatur in Berührung gekommen?
Jasmin
: Ganz bewusst erst mit Beginn des Studiums der Literaturwissenschaft. Ich habe sehr schnell gemerkt, dass mich die Bandbreite der amerikanischen Literatur fasziniert: von puritanischen Moralpredigten im 17. Jahrhundert bis hin zu den großartigen Gegenwartsautorinnen wie Toni Morrison und Siri Hustvedt.

litnity: LEAF AND LITERATURE ist, wie ich finde, ein sehr schön aussehender und cool klingender Name, und auch deine Fotos im Blog und auf Instagram sind sehr ästhetisch; hast du eine künstlerische Ausbildung oder bist du einfach talentiert? 🙂
Jasmin: Nein, eine künstlerische Ausbildung habe ich leider nicht. Ich habe wohl einfach ein Faible für minimalistische Fotografie. Und für Alliterationen.

litnity: Wenn dein Blog ein Baum wäre, welcher Art wäre und wo stünde er?
Jasmin: Eine tolle, aber ziemlich knifflige Frage … Ich denke, mein Blog wäre eine Linde. Linden wachsen sowohl in Deutschland als auch in den USA, ihre Blätter sind herzförmig (ein passendes Symbol für den Namen des Blogs und meine Liebe zur Literatur) und sie können erstaunlich alt werden.

litnity: Bücher sind …
Jasmin: … wie Taschenlampen bei Nacht.

litnity: Was wünschst du dir für LEAF AND LITERATURE?
Jasmin: Ich wünsche mir, dass ich genügend Zeit finde, um die Bereiche „Klassiker“ und „Kinderbücher“ auf dem Blog auszubauen und dass in Zukunft viele weitere mitreißende Geschichten ihren Weg zu mir finden. Ich freue mich darauf, weiterhin Buchbesprechungen zu schreiben, die hoffentlich den ein oder anderen Besucher des Blogs inspirieren und zum Lesen animieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.