Kurzmeldung: Literatenförderung

Jetzt aber schnell: Ganz anders als beim Blogbuster wählen die süddeutschen Kulturverantwortlichen sechs Gewinner-Autoren aus, die dann jeweils Arbeitsstpendien in Höhe von immerhin 6.000 Euro einheimsen. Um mal ganz entspannt und ohne an die Miete zu denken, ein Buch fertig schreiben zu können. Wer sich noch ganz schnell – nämlich bis zum 1. Februar – bewerben möchte, muss 1) schon ein Werk veröffentlicht haben, 2) einen Verlagsvertrag vorweisen und 3) in Bayern wohnen. Für die Stipendien bewerben könnt ihr euch mit Prosa, Lyrik, Drama und Hörspiel, Kinder- und Jugendliteratur sowie Comic und Graphic Novel.

Mehr dazu findet ihr auf der Seite des Bayrischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.