LChoice – die Idee einer Buchkaufplattform

Wir haben sicherlich alle schon einmal bei dem Internetriesen mit dem großen A bestellt. Weil wir dachten, es ginge schneller; weil wir keine Buchhandlung in der Nähe haben; weil es so einfach ist, wenig Zeit benötigt, wir nur einen Click von unserem Wunschartikel entfernt waren.

Aber gleichzeitig wissen wir auch, dass jeder dieser Käufe dem lokalen Buchhandel schadet und gerade kleine Buchhandlungen mit ausgesuchtem Programm jede Unterstützung brauchen.

Was wäre also, wenn es eine App gäbe, mit der ich von überall her mit einem Click die Bücher bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen könnte? Eine Plattform, auf der ich direkt vom Verlag eingestellte Bücher bekommen könnte? Gut, fast jede Buchhandlung hat eine eigene Internetpräsenz, die Verlage sowieso, aber das heißt auch, man muss eine Menge einzelner Adressen parat haben, will man dort bestellen.

Hier nun kommt LChoice ins Spiel: eine Art Sammelplattform mit neuester Technologie. Verlage und Buchhandlungen können dort ihre Bücher einstellen, Kunden sich ihr passendes Buch heraussuchen und dort genauso bestellen wie bei Amazon beispielsweise, nur dass das Geld größtenteils an den gewählten Anbieter geht. Zusätzlich gibt es eine App, mit der Bücher per Scan direkt beim Verlag bestellt werden können. Verlage wie Diogenes oder Langenscheidt sind schon dabei.

Nun ist das natürlich nicht kostenlos. Und derzeit auch noch nicht so bekannt. Für viele Buchhandlungen wird das erst lohnend sein, wenn es schon etablierter ist, wenn entsprechend viele Kunden darauf zurück greifen. Aber die Idee steht, Plattform ( www.lchoice.de ) und App sind vorhanden, ca 25 Verlage und fast 500 stationäre Buchhändler sind laut LChoice schon an Bord.

Wir von Litnity denken auch über eine Kooperation nach. Was haltet ihr von der Idee? Kanntet ihr LChoice schon? Würdet ihr App und/oder Website nutzen? Schreibt uns doch gerne eure Meinung in den Kommentaren!

3 Antworten auf „LChoice – die Idee einer Buchkaufplattform“

  1. Ich halte das für eine ausgezeichnete Idee. Als Bloggerin möchte ich meinen Followern gerne irgendwann die Möglichkeit geben, direkt von meiner Seite aus zu bestellen, aber damit keinesfalls dem lokalen Buchhandel schaden. LChoice ist da die perfekte Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.