Macht mit: lit:chat zu Anne Reineckes Debüt „Leinsee“

Am 28. Februar 2018 beginnt unser neuer lit:chat zu Anne Reineckes Debüt „Leinsee“ aus dem Diogenes Verlag. Taucht ein in den Kosmos des Künstlersohnes Karl. Wir sind gespannt, was ihr an diesem Roman liebt: die wilden Szenen oder die zarten Momente oder beides.

Im lit:chat tauscht ihr euch mit Gleichzeitig-Lesern über Plot, einzelne Szenen, Figuren, Sprache und die deutsche Künstlerszene aus – und Anne Reinecke selbst beantwortet all eure Fragen.  Bewerbt euch bis zum 22. Februar um eines unserer Leseexemplare – ganz einfach in einer Mail oder einem Kommentar – wir schicken dann den 20 Ausgewählten das Buch schleunigst zu. Los geht’s am 28. Februar. In Leipzig treffen wir zum Abschluss die Autorin und sprechen mit ihr über all das, was uns am meisten berührt. Seid ihr auch dort?

Für den lit:chat gründen wir eine Buchgruppe, in der die Autorin einfach mitredet. Alle, die ein Buch bekommen, sind eingeladen, ihr beizutreten. Wir lesen „Leinsee“ bis zum 14. März. Dann sind wir gespannt auf eure Fazits als Buchtipp oder Rezension.

23 Antworten auf „Macht mit: lit:chat zu Anne Reineckes Debüt „Leinsee““

  1. Ich möchte gerne mitmachen und das Debüt von Anne Reineckes lesen. Ich bin Niederländerin und eine Liebhaberin der Deutsche Sprache. Ich lese fast nur deutsche Bücher, wovon viele des Diogenes Verlags.
    Auch wenn es nicht klappt, hat es mir schon spaß gemacht hier was zu schreiben.

  2. Hallo,

    die Autorin ist eine meiner frühesten Freundinnen ist, wäre ich auch froh über ein Freiexemplar, um in größerem Rahmen darüber diskutieren zu können – im anderen Fall werde ich es selbstverständlich auch kaufen!

  3. Karl, altes Haus, da biste! Lange nicht von dir gehört… Danke, Anne, dass du uns endlich einander vorstellst.

    Ich will auch über das Buch gerne chatten und freu mich über ein Leseexemplar. Bestellt hab ich‘s dennoch.

  4. Das Buch ist heute eingetroffen. Lieben Dank dafür. Allerdings werde ich erst kommende Woche mit der Letküre beginnen können. Eine unvorhergesehene Reise in die Schweiz ist mir dazwischen gekommen.
    Einstweilen herzliche Grüße an alle Teilnehmer im chat und bis bald.
    Ruth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.