Gewonnen: Der Leseschatz ist der Top-Blog für Allesleser

Nach langem Fiebern vieler Blogger*innen war es am Blogger*innentag auf der Buchmesse in Frankfurt am vergangenen Freitag endlich soweit: Der Buchblog-Award 2018 wurde vergeben. Gewonnen in der höchsten Kategorie, nämlich der für „Allesleser“, hat der „Leseschatz“. Was sollen wir sagen: Wir freuen uns mit unserem Gastautoren Hauke Harder! „Gewonnen: Der Leseschatz ist der Top-Blog für Allesleser“ weiterlesen

Leseschatz – Buchblogaward Finalist 2018

Finale! Hauke Harders Leseschatz birgt für uns immer schon und jetzt noch viel mehr die schönsten Bucherschätze. Jetzt ist es auch offiziell, dass unsere Schatztruhe eine der besten, reichsten, unterhaltsamsten ist, denn der Leseschatz-Blog ist einer der 45 Finalisten des Buchblogaward 2018! Wir gratulieren!

„Leseschatz – Buchblogaward Finalist 2018“ weiterlesen

Für Autoren, die noch einen Verlag für ihr Manuskript suchen!

Klickt euch unbedingt rein!

Am 1. März 2018 um 20 Uhr berichten Torsten Seifert und Tilman Winterling live in unserem lit:talk auf https://youtu.be/1RhHWAbhy5k, wie man ein Blogbuster-Autor wird und damit für sein noch unveröffentlichtes Buch einen Verlag finden kann.

(c) Blogbuster

Der amtierende Blogbuster-Autor Torsten Seifert (li.) und sein sogenannter Entdecker Tilman Winterling von 54books werden über einen dazu geschalteten Chat Rede und Antwort stehen.

Das wird auf alle Fälle spannend!

 

 

Ein Drama. Eine Stadt. Wir alle sind Faust!

Foto: Faust Festival München

FAUST. Da war doch was. Nö, da IST vor allem etwas!

Heute geht’s los: Fünf Monate lang widmet sich München Goethes berühmtestem Drama „Faust“. Vom 23. Februar bis zum 29. Juli 2018 werden Ausstellungen, Konzerte, Filmvorführungen, Vorträge, literarische Veranstaltungen, Theaterproduktionen, Tanzvorstellungen, Partys, Führungen und Foto-Wettbewerbe präsentiert.

„Ein Drama. Eine Stadt. Wir alle sind Faust!“ weiterlesen

Kinder, Kinder!

In dieser Rubrik geben wir Veranstaltungstipps für Leser*innen auf der Leipziger Buchmesse vom 15. bis zum 18. März 2018.

Bei 8.000 Neuerscheinungen pro Jahr im Bereich Kinder- und Jugendbuch keine leichte Aufgabe. Dennoch: Die Leipziger Buchmesse und die Stiftung Lesen haben den Leipziger Lesekompass gemeinsam ins Leben gerufen, ich zitiere: „um Bücher und andere Medien zu prämieren, die Lesespaß mit einem lesefördernden Ansatz verbinden.“

Lesespaß ist klar. Das geht den Kleinen wie den Großen – wenn es einen auf den ersten drei Seiten (hoch 3) nicht packt, wartet die Tonne (zumindest bei Scheck, dem Schreck). „Kinder, Kinder!“ weiterlesen

Lange Literaturnacht im Norden beim HAM.LIT

Wer in der Nähe ist, sollte sich noch eines der letzten Tickets sichern: Das Ham.Lit Festival fährt 2018 ein noch besseres Programm auf als 2017. Am  1. Februar teilen sich 15 Autoren und drei Musik-Acts 3 Bühnen im Hamburger Feldstraßenbunker.

Fast hätte ich mir einen Spaß daraus gemacht, alle Auszeichnungen, die die versammelten Autoren gesammelt haben, zu zählen, aber ich glaub´s auch so: Hier hört ihr junge Schriftsteller und Schriftstellerinnen, die schreiben können und etwas zu sagen haben. Hier als Beispiel fünf aus fünfzehn:

„Lange Literaturnacht im Norden beim HAM.LIT“ weiterlesen

BUCHBerlin am 25. und 26. November 2017

Endlich wieder Buchmesse – jedenfalls für alle, die sich so kurz nach dem großen Literaturfestival in Frankfurt auf den Weg nach Berlin machen. Dort findet an diesem Wochenende zum vierten Mal die „Buch Berlin“ statt. Mit dabei im Neuköllner Hotel Estrel sind 280 Aussteller, kleine Verlage, Autoren und Selfpublisher. 

„BUCHBerlin am 25. und 26. November 2017“ weiterlesen

#fbm2017: Tschüss!

litnity verabschiedet sich von der Frankfurter Buchmesse 2017. Es war eine ereignisreiche Woche mit vielen guten Gesprächen. Wir danken allen, die uns besucht haben und mit denen wir gesprochen haben: unter anderem dem Suhrkamp Verlag, der Autorin Lana Lux, Mara Giese von buzzaldrinsblog, dem Droemer Knaur Verlag, dtv, den Autoren Takis Würger und Roman Tschäppeler, dem Schweizer Kein und Aber Verlag, genialokal, dem Kiwi-Verlag, dem Rowohlt Verlag, Steffen Meier, Philip von book_walk, Frau Hennings von Libri, Werner Dengel von Nordbuch e. V., dem Aufbau-Verlag, Frank Menden, dem Hessischen Rundfunk, der SZ online, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Sascha von koreander_net und den vielen anderen, deren Namen wir nicht kennen!

Ganz besonderer Dank gilt unseren Jungs Anthony und Lennard!

Buchmessedonnerstag oder Was gestern geschah …

Ihr könnt euch denken, was gestern hier losgewesen ist, wenn ich heute erst dazu komme, diesen Post zu schreiben … ziemlich viel.

Im Laufe des Vormittags waren wir eine von vier Stationen des „Digital walk about“. So sah das aus:

Am Nachmittag hatten wir einen Verlagstermie-Marathon: Rowohlt, Droemer & Knauer, Aufbau usw. usf., sodass wir erst gegen 19.30 Uhr wieder am Stand waren. Bei KiWi gab es Sekt, weil die netten Damen aus dem Digitalten Marketing fanden, es wird Zeit, mal auf Wildcard und litnity goes wild anzustoßen! Jawoll!

Gleich kommt Takis Würger und wir sind schon alle total aufgeregt. Wie es war, erfahrt in unserem Messefreitag …

Bis dann!

#fbm/11.10.17: lit & sit mit dem Thema: Literaturkritik

Literaturkritik im Netz

Viele Stimmen, viele Formen. Wie sachkundig ist das noch? Wir reden über die Qualität von Buchbesprechungen, Literaturkritik in bewegten Bildern und den besten Booktuber-Clip.

Mit dabei: Werner Dengel von Nordbuch e. V. , der Booktuber Philip Aschermann von bookwalk und der Autor Roman Tschäppeler.

Wer sich das Gespräch anschauen möchte, hier der Filmmitschnitt:

Ort: #fbm2017, litnity-Stand in Halle 4.1/ G 69

Zeit: 15 Uhr (bis max. 15.30 Uhr)